Sonntag, 18. Februar 2018



Sonne in Fische, 18.02.2018, 18h17'38

Heute Abend verlässt die Sonne den verrückten und sozialen Wassermann und wandert in die sehr feinfühligen und hilfsbereiten Fische. Bei den Fischen findetn man ein sehr starkes ausgeprägtes Helfersyndrom. Sie helfen gerne, weil es für Sie eine Lebensaufgabe ist. Dabei können die Fische sich selbst sehr für jemandem aufopfern und können sich selbst dabei verlieren. Doch sie sind nicht zu unterschätzen weil Sie sehr hoch intuitiv entwickelt sind. Der logische Verständ zählt bei ihnen weniger und oftmals finden sich darunter extreme Chaoten. Doch ihr Chaos hat auch ihre Ordnung. So sind Sie selbst auch mal froh wenn Ihnen jemandem unter die Arme greift, obwohl Sie es gerne nicht zugeben. Sie träumen gerne von einem luxuriösen Leben, doch die Fische sind das letzte Zeichen im Horoskop und können in jede beliebige Rolle hineinschlüpfen. Daher sagt man Ihnen nach, dass Sie alle Tierkreiszeichen in sich tragen. So wie die Fische im Meer flutschig sind, so können sie es auch in ihrem Leben sein. Sie sind da und nicht da, weil die Realität ihnen einfach zu hart ist. Die Fische tragen in sich die Aufgabe, so hart es auch tönt, die Menschen um sich herum in eine Illussion oder Täuschung zu führen. Daher fühlen sich Menschen um einen Fisch oftmals angelogen. Doch die Fische machen es nicht absichtlich. Die anderen müssen erkennen wie die Realität ist. Ist es dann soweit, werden die Fische verlassen, was Sie in tiefer Melancholie oder Trauer stürzt. Er hat es ja lieb gemeint. Um den Schmerz zu betäuben greift der nicht ausgereifte Fisch zu Betäubungsmittel und sieht sich selbst oftgmals als Opfer wo er sich nicht agrenzen kann. Sie haben oftmals unerklärliche Ängste wo gar nicht nötig wären. Diese beginnen bei Ihnen bereits im Kopf und haben Sie diesem mal, dann können Sie sich richtig darin reinsteigern.Was das auch immer sein mag, Sie brauchen das Betäubungsmittel, um erst einmal mit sich selbst klar zu kommen. Irgendwann müssen die Fische auch ihre Thematiken anpacken, damit Sie bei ihrem letzten Atemzug ihre Flügel erhalten. Gesunde Fische leben ihre mystische Ader, sind mit sich im Reinen und fühlen was Ihnen gut tut und was nicht. Sind echte Romantiker und lieben Musik über alles. Da fühlen Sie sich sehr wohl, dazu noch einen guter Tropfen mit Kerzenschein und die WElt ist in Ordnung.  Leben ihren Traum und helfen jedem ohne was zurückzuverlagen. Die bedinungslose Liebe beherrschen Sie sehr gut. Merkur unser Kommunikationsplanet ist auch in den Fischen gewandert und lässt uns in Schwiegen hüllen. Wir mögen jetzt in unseren Gedanken mehr fantasievoll und träumerisch wirken. Das heisst, das wir plötzlich nicht mehr klar denken können, sondern wir uns auch selbst eine Illusione einbilden können. Hier zu braucht es eine ganze Portion Ehrlichkeit zu sich selbst in den Gedanken. Schafft ihr es, dann könnt ihr das Thema was auech belastet annehmen und schlussendlich auch loslassen und verzeihen. Öffnet eure Herzen für die Verzeihung, auch wenn es am Anfang sehr unverständlich sein mag. Die Heilung kann nur so stattfindet. Ich wünsche euch eine schöne und romantische Fsichezeiten. Beratung gefällig? Folge www.astrolucia.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen