Dienstag, 9. Oktober 2018



Neumond in Waage, 9.10.2018, 5h46‘44


Dieser Neumond in Waage im ersten Haus möchte uns aufzeigen, dass wir unsere Partnerschaften genauer unter die Lupe nehmen sollten. Im ersten Haus verspüren Singles unter uns, den Wunsch nach einem Partner. Aber nicht nur einfach einen Partner zu haben, sondern Sie suchen die Verschmelzung (Deszendent in Fische) dass zwei Seelen zu einer werden. Dies braucht natürlich Zeit, doch sind die Konstellationen im Moment nicht ganz so einfach. Pluto wirft ein Quadrat auf den Neumond. Hier geht’s auch um alte Denkmuster loszulassen. Für Singles: Ich bin auch ein wertvoller und vollumfänglicher Mensch, auch ohne Partner. Was meint ihr, was man dann anzieht? Genau das Spiegelbild, das wir in uns drin sind. Und für Paare heisst es genauer hinzuschauen. Beispiel, der Partner hat dich betrogen. Spielt keine Rolle in Gedanken oder auch in Taten. Das heisst, dass so wie die Beziehung gelaufen ist, so kann es nicht mehr weitergehen. Es besteht Bedarf das hier die Partnerschaft gewandelt und transformiert werden will, damit es auf einer anderen Ebene weitergehen kann. Dabei lernen beide in diesem Proztess. Weil Pluto in Steinbock im Quadrat zum Partnerschaftszeichen Waage uns will helfen unsere Beziehungen zu unseren Menschen besser anzuschauen. Manchmal ist eine Trennung unabdingbar. Weil unter dieser Konstellation kann es auch zu diesen kommen. Pholus, das Partnerchaftsgestirn der Waage steht im Schützen im 4. Haus. In uns drin wünschen wir uns einen Partner der mit uns philosophieren und das  gemeinsame wohnen geniessen kann. So kann es sein, dass wenn man auf Reisen geht (Schütze) einen potenziellen Partner kennen lernen kann (Pholus) und man fühlt sich sogleich seelisch mit ihm verbunden. (4. Haus) Seelenursprung und –heimkehr. Im Partnerschaftshaus weilt zur Zeit der rückläufige Chiron, was wiederum heisst das an alte Partnergeschichten gearbeitet wird. Vielleicht haben wir selbst noch jemanden was zu verzeihen? Auf jeden Fall, weil wenn hier noch alte unerledigte Gefühle da sind, kann man nicht in eine neue Partnerschaft gehen. Es besteht die Gefahr dass man könnte die alte Partnergeschichte auf die neue projizieren. So ist es besser mit der alten innerlich abzuschliessen. Verzeihen und loslassen, damit man frei ist für eine neue Partnerschaft. Abschliessend kann man sagen dass hier jetzt ein Heilungsprozess in Gange gesetzt wird wo für uns alle sehr dienlich ist. Vertraut auf eure Seele, weil die immer die richtigen Impulse, gibt wann es soweit ist weiterzugehen. Der Ausgleich zwischen den zwei Waageschalen findet in uns drin statt. Beide Waageschalen sind gleich leicht und im Moment ist eher die Energie so gepolt, dass wir bewegen uns nur, wenn uns in der Waageschale das Gewicht reingelegt wird. Und weil es im Luftzeichen Waage ist, kommt es durch den schönen Sprachausdruck in die Tat. So kann man sagen, dass dieser Neumond in der Waage uns aufzeigt, dass wir das Gleichgewicht im Innen und in Aussen finden werden. Lasst euch Zeit und geniesst diese harmonische Stimmung zwischen euren Liebsten. Euch allen einen schönen Waageneumond. Deine Astrologin Deborah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen