Samstag, 10. September 2016

Heute haben wir mit Mond in Steinbock die Fähigkeit uns abzugrenzen und uns wirklich nur auf das Wesentliche zu konzentrieren. Zusätzlich schenkt uns das Universum noch eine zusätzliche Herausforderung. Der Saturn geht in Quadrat zu Neptun. Das heisst das Struktur, Konzentration und Ordnung sind sich nicht so einig mit dem auflösenden und liebevollen Neptun. Man möchte zum Beispiel das man wenn man sich verliebt und schwärmt vom potenziellen, sich auch was festes (Saturn) ergibt. Der Traum will in eine Struktur und Konzentration gebracht werden. Nur die Lebensumstände lassen dies noch nicht zu. Daher gilt es jetzt uns für unseren Boden zu entscheiden. Einen Neubeginn mit uns selbst zu starten. Dann können wir. Schwierige Phasen gehen vorbei, doch diese sind auch sehr wichtig, damit wir uns weiterentwickeln können. Euch allen einen schönen Samstag. Eure Astrologoin Deborah www.astrolucia.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen