Sonntag, 4. September 2016

Sonne Konjunktion nördlicher Mondknoten in Jungfrau, 04.09.2016, 22h22‘06s



Heute haben wir eine ganz spezielle Konstellation in unserem Astrologiebild. Wie wir wissen ist ja die Jungfrau sehr kritisch, pedantisch und fleissig in ihrer Art. Nichts entgeht ihrem analytischem Denken und kritischen Blickwinkel. Zu der Sonne in Jungfrau gesellt sich heute der nördliche Mondknoten. Kurz zum Mondknoten er zeigt uns unsere Lebensaufgabe. In der Tageskonstellation ist es die Tagesaufgabe. Da diese Konstellation noch 5 Tage anhalten wird gilt es für uns selbst zu erkennen, wo befinde ich mich mit meiner Arbeit und mit meinen Aufgaben? Welche Aufgaben gilt es noch anzupacken und zu lösen? Da diese Konstellation sich im 5. Haus befindet – dem Löwenhaus – gilt es zu sehen, dass auch eine Aufgabe Freude und Spass machen kann. es gilt auch sich zur Aufgabe zu machen, dass auch Kinder eine gewisse Ordnung ins Leben bringen können. Auch man sollte mit sich selbst nicht zu streng sein, weil es tut gut wenn man wieder Kind werden kann. Wir sind so fest von unseren alltäglichen Pflichten eingenommen das wir vergessen fast zu leben. Das möchte uns diese Konstellation sagen. Ich finde es gut wenn man einer Arbeit nachgeht oder die eigenen Aufgaben erledigt. Wichtig ist es auch das diese Tätigkeiten auch Freude und Spass machen. Es gilt die eigene Lebensfreude in der Aufgabe zu entdecken. In Opposition zu Neptun in Fische gilt es zu erkennen das auch Freunde uns täuschen können oder man trifft auf Freunde die sehr hilfsbereit sind. Wenn wir bereit sind der Realität ins Auge zu sehen und anerkennen, das alles seinen Sinn hat, kann uns das Trigon von Sonne Pluto uns helfen, Wandlung und Transformation zu erleben um einen neuen Boden in uns selbst zu erlangen. Ich wünsche euch für heute und in den nächsten Tagen die Transformation und Wandlung die für euch bestimmt ist. Eure Astrologin Deborah www.astrolucia.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen