Mittwoch, 11. Oktober 2017


Jupiter in Skorpion, 10.10.2017, 15h20‘21s  - 8.11.2018

Heute wechselt für ca. 1 Jahr der Jupiter in den Skorpion. Was dies bedeutet erläutere ich gerne in den folgenden nächsten Zeilen. Der Jupiter steht für Fülle, Glück, Erweiterung, Reisen, Weiterbildung, Lehrer, Hüfte, Oberschenkel, Leber, Galle, Verwaltung, Behörden. Der Skorpion steht für Forschung, Sexualtität, das grosse Vermögen, Detektivarbeit, Tiefgründigkeit, Verschwiegenheit, Selbstzerstörung, Oberhoheit über alle Hormone, Psychologie, Ahnen, Manipulation, Verführung. Man nehme diese Zutaten zusammen, mixt diese zu einem kosmischen Rezept et voilà: man erhält folgende Ware. Welche Sternzeichen profitieren? Ganz klar, herzlichen Glückwünsch liebe Skorpione. Ihr seid nun die Glückskinder unter den Sternzeichen. Doch auch die zwei anderen Wasserzeichen Krebs und Fische profitieren auch davon. Auch die Erzeichen Jungfrau und Steinbock werden auch vom Glück geküsst weil diese im Sextil stehen. Der Stier der gegenüber sitzt vom Skorpion will heissen: Liebe Stiere: Augen auf und erkennt das Glück, weil es steht genau vor euer Nase ;-). Die Feuerzeichen: Widder, Löwe und Schütze und die Luftzeichen: Zwillinge, Waage und Wassermann profitieren auch vom Glück und der Fülle, je nachdem in welchem Haus er steht. Dafür bucht doch direkt einen Termin bei mir und kommt in die persönliche Sitzung vorbei. Weitere Infos hier: wwwastrolucia.ch

Zum Weltgeschehen: Neue Psychologie Studien, neue psychische Krankheiten werden aufgedeckt, mehr Leute interessieren sich für die Psyche des Menschen und wollen diese auch studieren und dort sich auch weiterbilden. Im medizinischen Bereich wird nach neuen Heilungsmethoden geforscht für Menschen die Erkrankungen an Leber, Galle, Hüfte oder Oberschenkel haben. Die Sexualität wird dem Skorpion zugeschrieben und diese erfährt eine Erweiterung in diesem Sinne, dass sich die Sexualität nicht nur auf der körperlichen Ebene abspielt, sondern auch im Geist und somit auch mit dem Geist den Menschen manipuliert werden kann. In den grossen Vermögen überlegen sich viele das eigene Pensionskassengeld zu überprüfen und auf ein eigenes Freizügigkeitskonto zu überweisen. Sicher ist sicher. Doch da das grosse Vermögen auch Schulden mit sich bringt werden sich die Grosskapitalisten Kredite erfinden die viel versprechen, aber dann die Kreditnehmer zu horrenden Zinsen zurückzahlen müssen. Viele möchten nun auch Ahnenforschung betreiben und stellen dabei fest, dass die Wurzeln bis ins weite Ausland reichen. Vor allem wenn man wissen möchte, woher man kommt ist das oft bei adoptierten Kindern der Fall. Die Religionen auf der Welt erfahren nun auch eine Wandlung und Transformationszeit. Das heisst das gewissen Religionen nun endlich die Augen aufgehen und aufhören Frauen zu erniedrigen, weil Jupiter auch die Gerechtigkeit ist. Viele Frauen werden sich auflehnen und gegen die Unterdrückung in den islamischen Staaten sich anfangen zu wehren. Der Stier der gegenüber vom Skorpion steht, misst der ganzen Sache seinen Wert zu. Doch es kommen auch glückliche Zeiten auf uns zu. Der Jupiterwechsel findet im 9. Haus statt und das heisst, dass wir hoffen können auf wirklich bessere Zeiten. Wir haben Lust tiefgründig zu erfahren, was die Welt da noch zu bieten hat. Es wird Geld ausgegeben für teuere Reisen. Eine Weltreise was ja massiv den Horizont  erweitert und auf der Geschichte der Menschheit drauf hinweist, könnten vielen von uns stark interessieren. Vor allem die Todesforschung könnte jetzt in der Wissenschaft vermehrt zunehmen. Man will endlich wissen lebt der Geist nach dem irdischen Tod weiter? Gibt es sowas wie eine Seele die wieder in die geistige Welt zurückkehrt? Man ist interessiert an der Forschung und wird wenn möglich Geräte erfinden, die auf dem Monitor zeigt, wie die Selle aus dem Körper schwindet und frei fliegt. In einem Jahr könnten die Geräte noch nicht stehen, aber die Idee schwirrt in den Köpfen der Wissenschaftler schon lange umher. Eine spannende Zeit kommt auf uns zu. Mit Sextil zu Saturn und Pholus wollen sich mehr Menschen zueinander bekennen und binden. Keine halbpatzigen Sachen mehr. Entweder man bekennt sich zu einem klaren Ja oder Nein. Man hat vermehrt den Wunsch in eine feste Partnerschaft zu gehen, da Skorpion ein fixes Zeichen ist. In Trigon zu Nessus verheisst es Glück zu denen die eine starke Persönlichkeit haben und sich gefühlsmässig durchsetzen können. Dies geschieht auf eine ganz subtile Weise. Jupiter in Opposition zu Uranus in Widder deckt geheime Ohnmacht-/Machtspiele auf. Diese werden nicht mehr unter dem Teppich gekehrt sondern offen ausgetragen, was nicht immer ganz einfach ist. Das heisst das es zu mehr Gerichtsfälle kommen könnte im Bereich der grossen Finanzen. Ja und was mit dieser Konstellation auch möglich ist, da die Steuern auch dem Skorpion zu geschrieben werden, könnten diese erhöht werden, was dem Volk natürlich nicht erfreut. Daher braucht es hier auch eine Erweiterung im finanziellen Bereich des Staates. Doch dieses ist nötig, damit der Bund das Geld für die gesunde Erhaltung der Schweiz braucht. Der Mond der dann zulaufend heute im Krebs einwandert beschert uns nochmals einfach mit vollem Glück und Fülle. Das ist so schön, dass wir den heutigen Tag einfach für unser bestmögliches Glück nutzen können. Ich wünsche euch mit Jupiter in Skorpion ganz viel tiefgründige Erkenntnise. Eure Astrologin Deborah. www.astrolucia.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen