Samstag, 4. November 2017



Vollmond in Stier, 4.11.2017, 6h20'35s

Der vollmond in Stier möchte das wir uns mit dem Thema Selbstwert auseinandersetzen. Was ist mir Wert und was nicht? Das Thema haben viele von uns, weil wenn ich mir selbst den Wert nciht geben, wer gibt ihn mir dann? Daher ist es wichtig, dass das was uns im Leben passiert, sei es positiv oder negativ als wertvoll erachten. Wenn uns was unschönes passiert im Leben, dann könnte es man als wertvoll bezeichen, dass ihr diese Erfarhung machen durftet. Und das schöne ist, dabei lernt man und die Sonne in Skorpion die gegenüber steht, hilft uns die alte Gewohnheit abzulegen. Daei möchte auch der Mond in Stier geniessen. Somit gestaltet sich der heutige Samstag einen genussvollen Tag für alle. iDa der Vollmond im 7. Haus stattfindet, geht es um unsere Beziehungen und dort abzuwägen, welche wertvoll ist und welche nicht. Und genau diese die uns nicht gut tun, dass man sich von denen distanziert.  Der Besitz wird auch gerne angeschaut unter dieser Konstellation. Dabei gilt zu beachten, was gehört wirklich zu mir und was gehört dem anderen. Was stimmig ist, wir gehören nur uns selbst und nicht den anderen. Sogar unsere Kinder sind nicht unsere Eigentum, weil die Eltern sind nur Lebenssprender. Wir alle sind eigenständige und freie Menschen. Die Sonne in Skorion und der Vollmond in Stier haben die tendenz alles mal so unter dem blickwinkel zu schauen, dass alles was ich habe mir gehört. Doch genau die Sonne in Skorpoin möchte uns aufzeigen, das nichts ist ewig. Alles hat einen Anfang und ein Ende. Wenn man dies verinnerlicht hat, ist man mehr in der eigenen Mitte und es kann uns nicht mehr  alles aus der Bahn werfen. Weil wir wissen das es ein Lebenszyklus gibt wo wie nach Geburt und Tod lebt und nichts selbstversändlich ist. Nichts ist ewig und alles ist vergänglich. Daher geniesst jeden Moment des Lebens, weil es so kostbar ist. Euch allen einen guten Start ins Wochenende. Heute bin ich den ganzen Tag für euch afu der Hotline erreichbar. www.astrolucia.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen